Donnerstag, 23. April 2015

armb003

Zugegeben Herausforderung möchte ich es nicht nennen, das mich zum Fädeln dieses Armbandes gebracht hat...

Am Anfang war nur der Wunsch da, irgendwas mit Pellets Beads zu fädeln... irgendwie einen Anhänger, denn die schmale Mitte bot sich dabei förmlich als Bett für einen Chaton oder Rivoli an... als nach ein paar Versuchen die Entscheidung auf einen kleinen Chaton ss29 fiel, liefen die Gedanken nach wie vor und weiterhin in Richtung Anhänger...

Die anschließenden Versuchen, durch ein bißchen Verzierung hier und da ein wenig an der Größe des Anhängers zu schrauben... ohne Erfolg... es schien fast so, als würde die Kreation sagen: "Ich bin schon fertig und ein Anhänger will ich auch nicht werden. Nein, gib' mir noch ein paar Geschwisterchen und wir werden an Deinem Handgelenk strahlen."

Tja, so wurde es ein Armband... die Verbindung mag vielleicht dünn erscheinen... doch sie ist es bestimmt nicht... sie ist - wie es bei Geschwistern sein sollte - fest aber locker genug, damit jeder seinen Freiraum hat und dennoch immer weiß "ich bin nicht allein"... ;o)





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen